Rechtsanwälte Italien Online. Das größte ist das juristische Portal der italienischen Rechtsanwälte.


Bank von Italien - bei der gründung der Banca d Italia mit dem bankengesetz von


Der erste wichtige lebenszyklus der Bank eingeschlossen werden kann zwischen dem jahr seiner geburt, und die behauptung, explizit in der natur der öffentlichkeit im jahre. august, nrzur errichtung der Bank von Italien, war von entscheidender bedeutung, denn: das neu definierte system der zirkulation gedruckt wurde, basierend auf der metallabdeckung tickets (genauer gesagt: um vierzig prozent von ihnen) und auf ein emissionsgrenzwert absoluten legte die voraussetzungen für die sanierung der notenbanken begann der prozess des übergangs zu einer bank an der emission einzige einführte, die vorschriften, was den schutz des öffentlichen interesses über die bedürfnisse der gewinn der aktionäre (beispiel: zustimmung der regierung sowohl für die ernennung des leiters der Bank - dann war es der generaldirektor - sowohl für die veränderung des diskontsatzes). In diesen jahren, Giuseppe Marchiori, generaldirektor von bis, begann konkret auf ausgrenzen, die die interessen von privaten aktionären und zu behaupten, die mitgliedschaft des Instituts in öffentlicher ziele. Auf der anderen seite, die Bank blieb von einer aktiengesellschaft in eine private ausgeübt, der die möglichkeit emission währungsunion im rahmen der konzession. Erheblichen teil in der entwicklung der Bank war dann die ernennung im jahr, Bonaldo Stringher an den generaldirektor der Bank. Im alter giolittiana die Bank wusste einklang zu bringen, da auch die wirtschaftlichen rahmenbedingungen günstig sind und die stabilität des finanzsystems und des wechselkurses mit der unterstützung der aktivitäten der produktion. wurde erreicht, die alte parität des pfund gold, das seitdem Italien reagierte, als ob beitritt zum gold-standard, aber, her, die von den früheren krisen, nicht verkündet offiziell die konvertibilität der währung. die umwandlung der Rente Italienischen wurde erfolgreich behandelt, die von der Bank etablierte sich so endgültig seine funktion als bankier und dann berater der Regierung, die rolle ging, zusätzlich zu dem früheren schatzmeister. Parallel mit dem wirtschaftlichen aufschwung und der industrialisierung, das kreditwesen hatte sich verändert: im raum entstanden mit der krise des - - sah, dass der ausfall der zwei wichtigsten banken wertpapiere - sie entwickelte ein neues system, in dem das gros der kreditvermittlung begann zu gehen, die von den drei notenbanken für die hinterbliebenen (Banca d Italia, der Banco di Napoli und der Banco di Sicilia), den grossbanken gemischte kürzlich stiftung (Banco di Roma, Banca Commerciale Italiana und credito Italiano).

In wurde die Banca d Italia, mischte sich effektiv bei der bekämpfung einer schweren finanzkrise, durch die ihre funktion als kreditgeber letzter instanz und konsolidierung auf dem feld und auf seinen ruf.

Zur erleichterung dieser aufgabe, das system der verkehr war dadurch mehr mit elastischem verabschiedetes gesetz am ende des jahres.

Sie fing an, zu rauschen, die möglichkeit, eine kontrollfunktion über die unternehmen, die bankgeschäfte. Am vorabend des ersten weltkriegs, die Bank Italiens spielte eine zentrale stellung im panorama der einzelstaatlichen finanziellen: um die bedeutung seiner kredit in der wirtschaft des Landes, für die arbeit zu gunsten der finanziellen stabilität, zur stärkung der reserven metall, die für den wettbewerb vorgesehen Schatz in der verwaltung der öffentlichen schulden. Im laufe des ersten weltkriegs die Bank natürliche beschützer weit Schatz: mit dem kredit direkt, mit die hilfe zur unterbringung von anleihen des krieges im inneren, mit der verwaltung von finanziellen transaktionen mit dem ausland. Die aufhängung der lira an das gold aufgegeben und er richtete das staatliche monopol der wechselkurse. In der nachkriegszeit war die schwierigkeit bei der umstellung stellten sich in der krise viele branchen industrie und kreditinstitute, hatten sie finanziert sich weitgehend, bis zu gravierenden zerfall der banken. Die Banca d Italia wurde im einvernehmen mit der Regierung, massiven rettungsaktionen Auf der ebene der devisenmarkt über sich hinausgewachsen, das monopol devisenmarkt, aber, unter den neuen gegebenheiten, die rückkehr zur normalität der geldpolitik war es nicht möglich, instrumente für die kontrolle der verkehr geltenden waren völlig wirkungslos. In allen ländern und in internationalen foren dibatté auf, wie der weg zurück zu einem system auf metallbasis. Italien hielt eine konservative einstellung, orientiert sich am gold-standard-klassiker. In einem szenario tendenziell inflationären kam es zur entscheidung der faschistischen regierung neu zu bewerten, die lira, deflazionando die wirtschaft. Als teil dieses plans zur stabilisierung der währungsunion und die rückkehr zum gold (wurde von der Bank von Italien, trotz bedenken von Stringher über die beträchtlichen risiken deflativi), in einem zeitraum von drei jahren eingeführt wurden wichtige reformen. Die Banca d Italia wurde zugeschrieben, das monopol der emission und der verwaltung beauftragt clearingstellen, gelenke zentrale ein modernes system der zahlungen.

Wurde auch verabschiedet, ein gesetz zum schutz der ersparnis: es wurden anforderungen für die banken besondere auflagen, unter denen ein mindestkapital, und zurückzuführen auf die Banca d Italia neue kontrollbefugnisse, dem ersten kern der aufsichtsfunktion bonität.

Das werk der reformation war erfolgreich in - mit der festsetzung der neuen goldparität des pfund und die wiederherstellung der konvertierbarkeit in gold oder in devisen umgewandelt werden können, die verpflichtung, eine reserve in gold oder konvertiblen währungen von nicht weniger als vierzig prozent der verkehr, die neudefinition der beziehungen mit dem Schatz. Infolge dieser maßnahmen wird das Institut verlassen, die alte rolle der"bank notenumlauf", kam und funktionen übernehmen echte zentralbank-und kontrollorgan des kreditsystems sie verstärkte sich sein charakter erheblich von der öffentlichen hand. Im jahre verabschiedet wurde die neue Satzung, die gründung der abbildung des Gouverneurs, an der spitze der Konzernleitung (bestehend aus Gouverneur, generaldirektor, Stellvertretender generaldirektor) die verantwortung für die manöver des diskontsatzes ging vom obersten Rat dem Gouverneur, der immer eine vorherige genehmigung der Regierung. Tot Stringher in den er jahren, die geschäftsleitung der Bank ging an Vincenzo Azzolini, aus dem Schatz. Inmitten der Großen Depression, die abwertung des pfundes im september) und der meisten anderen währungen equivalse tatsächlich zu einer weiteren aufwertung der lira. Sie verstärkte sich der charakter deflativo der italienischen politik-und schwer waren die folgen für die konjunktur und das finanzsystem. Der Staat und die zentralbank retteten dem zusammenbruch größten banken, gemischte, geschwollen von beteiligungen an immer mehr abgewertet. Die Banca d Italia fand sich mit einem aktiven stark immobilisiert und daher nicht in der lage zu manövrieren, und weiter. Also wurden erstellt, bevor das Istituto Mobiliare Italiano (IMI) mit der aufgabe, sicherzustellen, die finanzierung mittel-bis langfristigen zeitraum und anschließend das Institut für Industriellen Wiederaufbau (IRI) erwarb beteiligungen von banken in schwierigkeiten und pakete kontrolle der banken. Mitte der Dreißiger jahre die spannungen, die würden den neuen weltkrieg zeigten sich auf der ebene währungs-und devisenmarkt in der einstellung der goldkonvertibilität des pfund in gold und in der aussetzung der verpflichtung des goldbestandes (wird nicht zurückgesetzt).

In in diesem kontext der vorbereitung auf den krieg (begann die aggression in Äthiopien) wurde erarbeitet, im rahmen von IRI, das gesetz zur reform der banken.

Einen ersten teil (noch in kraft) das gesetz, als sie die Banca d Italia"öffentlich-rechtliche anstalt"und übergab sie dauerhaft die funktion ausgabe (nicht mehr, daher in der konzession) die private aktionäre wurden enteignet, ihre anteile wurden vertraulich an finanzinstitute, die von öffentlicher bedeutung, die der Bank untersagt wurde, den rabatt direkt an die nichtbanken, unterstreicht damit ihre funktion als bank der banken. Der zweite teil des gesetzes (aufgehoben fast ausschließlich) geweiht wurde, die aufsicht bonität und finanzielle leistungsfähigkeit: sie reagierte darauf, indem er die gesamte struktur des kreditsystems im zeichen der trennung zwischen bank und industrie und der trennung zwischen kredit in der kurz-und langfristigen bezeichnete das bankgeschäft funktion für das öffentliche interesse konzentrierte sich die wachsamkeit bei der Aufsichtsbehörde für die verteidigung des spar-und kreditwesen (staatliche aufsichtsbehörde neu erstellen), unter dem vorsitz vom Gouverneur und arbeitet auch mit mitteln und personal der Bank von Italien, sondern von einem ministerkomitee unter dem vorsitz vom chef der Regierung. Im bewusstsein der entwicklungen in der wirtschaftswissenschaft und der herausforderungen einer welt, die sich ständig und traumatische entwicklung, der Gouverneur Azzolini, begann die schaffung eines modernen Service-Studien, durch die einstellung von wirtschaftswissenschaftlern.

Am ende des jahres die abwertung der lira lang erwartete, begünstigte den wirtschaftlichen aufschwung und die wiederherstellung des gleichgewichts der zahlungsbilanz.

Gleichzeitig, zum beispiel durch ein einfaches ministerialdekret wurde entfernt alle beschränkungen der möglichkeit des Staates, mittel zu beschaffen, durch verbindlichkeiten gegenüber der zentralbank: die autonomie der letzteren berührte den niedrigsten punkt.