Rechtsanwälte Italien Online. Das größte ist das juristische Portal der italienischen Rechtsanwälte.


Scheidung


Mit dem begriff scheidung nimmt bezug auf die gerichtlichen verfahren für die auflösung der ehe (oder nur zivilrechtliche auswirkungen, wenn die ehe konkordat) gestartet, die von den ehegatten einvernehmlich, nachdem sie vereinbart, die bedingungen, die bestimmen das ende ihrer ehe (z.büber die verwaltung der gemeinsamen güter, auf die erhaltung, auf die eheliche wohnung, auf den besuch der kinder und so weiter). Letztere, in der tat, identifiziert das verfahren für die beendigung der wirkungen der ehe eingeleitet auf antrag nur eines der ehegatten, unabhängig von der zustimmung des anderen, und wenn zwischen den beiden nicht möglich war, eine einigung über das ende ihrer ehe. Die beiden scheidungsverfahren spiegeln ihre vielfalt nicht nur im grad der komplexität, die sie angeblich charakterisieren, sondern auch in der rechtsberatung. In der tat, während die scheidung erfordert nicht unbedingt, dass jeder ehegatte, unterstützt von einem anderen verteidiger, der in der scheidung kann das paar vertreten sein urteil von einem einzigen anwalt. Bemerkenswert ist die auseinandersetzung, die lange zeit geteilt hat, die verschiedenen gerichte Italiens und hatte zum gegenstand die möglichkeit, einen antrag auf scheidung ohne einen anwalt: viele löcher, in der tat, halfen dem paar zu präsentieren, ihre fragen auch persönlich und ohne die technische verteidigung.

Mit dem urteil nummer, jedoch, der oberste Gerichtshof räumte jeden zweifel, in der klargestellt wird, dass 'die entscheidung über den charakter der maßnahme, dass die scheidung verfügt, muss die einhaltung der regel der sogenannte verteidigungs-technik, da es sich hier um eine maßnahme, die einfluss auf den status und auf subjektive rechte und die einnahme mit urteil richtet sie gerichtet: der charakter des"gemeinsamen"der antrag bedeutet nicht, in der tat,"dominanz"der scheidung, spettando nur dem gericht die prüfung ihrer voraussetzungen des gesetzes und der erfüllung im interesse des kindeswohls der vereinbarten bedingungen von den augenblicken'.

Wie teilweise bereits erwähnt, die scheidung erfolgt nach einem verfahren, sehr viel schlanker, schneller und kostengünstiger als das, was charakterisiert die scheidung, beginnt mit dem antrag an das gericht der von beiden ehepartnern. Die form mit dem antrag ist die von der beschwerde, welche der kanzler wird dann mitteilung an den standesbeamten des ortes, wo die ehe eingetragen wurde, für die aufzeichnung in kalk bei. Im gegensatz zur"trennung"(mit verweis, in dem das gesetz beschreibt nicht analytisch der inhalt der frage), art. vier der gesetz nr ausdrücklich auch die wesentlichen elemente für die zwecke der gültigkeit der scheidung. In der beschwerde müssen insbesondere angegeben werden, die fakten und die elemente recht, auf welche sich der antrag stützt, der auflösung der ehe oder beendigung ihrer zivilrechtlichen wirkungen. Muss dann angegeben, die die existenz der gemeinsamen kinder der ehegatten Den gemeinsamen antrag auf scheidung muss auch angeben werden, vollständig die bedingungen im zusammenhang mit den an die kinder und den wirtschaftlichen beziehungen. Auf die klage müssen zunächst übereingekommen, die letzten steuererklärungen eingereicht-von der einzelnen komponente des paares. Darüber hinaus müssen produkte sein, die heiratsurkunde (ausgestellt von der Gemeinde, wo dieselbe vollzogen worden ist), kann die bescheinigung über den status der familie und der wohnsitzbescheinigung beider ehegatten, die authentische kopie des protokolls oder der entscheidung über die aufhebung und die eintragung in die rolle. Nachdem die ehegatten haben die beschwerde eingereicht für die scheidung und die geschäftsstelle eingeschrieben hat, die ursache in der 'allgemeinen rolle für zivile angelegenheiten', die parteien sind aufgerufen, persönlich vor gericht erscheinen, um der schlichtungsversuch, in analogie zu dem, was erwartet für die trennung. Auch in diesem fall ist vorgesehen, die anhörung der ehegatten, um zu gewährleisten, dass die geistige gemeinschaft und material zwischen ihnen nicht aufrechterhalten werden kann, oder rekonstituiertem für einen oder mehrere gründe vom gesetz vorgesehenen. In der scheidung, die rolle der richter ist jedoch sehr markant: das Gericht in nichtöffentlicher sitzung, müssen sie sicherstellen, dass die bedingungen, die von den ehegatten nicht in widerspruch zu den interessen der kinder. Wenn keine rückmeldungen vor solchen widerwärtigkeiten, das vorhandensein der elemente, die subjektive und objektive erforderlich, wird die scheidung mit urteil. Falls dagegen festgestellt wird, ein verstoß gegenüber dem interesse der kinder, das Gericht wird die einstweilige verfügung zugunsten des ehegatten schwach und der kinder-und ernennt der untersuchungsrichter wird die orgel abgeordneter zum nachweis der rechtmäßigkeit der erwähnten bedingungen, durch einem ordentlichen verfahren. In jedem fall ist die scheidung kann nicht unabhängig vom weiteren vorliegen der voraussetzungen, die das gesetz verlangt für seine aussprache. Das Gericht muß daher immer stellen sie sicher, dass sie erfüllt mindestens eine der folgenden bedingungen erfüllt ist: Neben der emotional weniger belastend für das paar, aus wirtschaftlicher sicht führt der geringeren kosten im vergleich zum gerichtlichen verfahrens. Erstens, weil die aufgaben, die zu tun sind, wenigstens im prinzip, kindern, mit dem ergebnis der skalierung auf der parzelle des anwalts. Letztere, dann kann es auch sein, einzigartig für beide ehegatten, wenn die sich entscheiden, sich zu ein und demselben anwalt. Die kosten des einheitlichen beitrag für ein verfahren der scheidung beläuft sich auf Euro dreiundvierzig und ist nicht geschuldet, keine stempelmarke.