Rechtsanwälte Italien Online. Das größte ist das juristische Portal der italienischen Rechtsanwälte.


Strafrecht


zu errichten, welche die bestimmte betäubungsmittel)

Das strafrecht ist jener teil des öffentlichen rechts, die liefert der strafen, die jedermann begeht der handlungen, aktiv oder passiv, dass die rechtsordnung anerkennt, als straftaten

Das verbrechen ist eine handlung oder tatsache, dass die sortierung erkennt als solche.

Jede straftat wird es nur, wenn die beabsichtigte und vom gesetz anerkannt. Nach dem grundsatz der bestimmtheit, die sich lohnt, muss verständlich sein, an diesem punkt verstehen sie alle personen, welche verhaltensweisen zulässig und welche rechtswidrig. Es muss ein verhältnis zwischen strafe und verbrechen, die strafe kann nicht sein, die in keinem verhältnis zum verbrechen begangen ist (grundsatz der verhältnismäßigkeit). Das strafgesetz ist nur die kraft eines ordentlichen gesetzes des europäischen parlamentes, ein gesetz mit einem niedrigeren rang ist gültig nur für die rein technischen spezifikationen (z.b. Das strafgesetz gilt nur für die zukunft, kann man nicht bestrafen, eine tatsache, die den erfolg vor inkrafttreten des gesetzes, also das strafgesetz nicht rückwirkend. Im strafrecht deutsch jeder neuen straftat und sicherheitsmaßnahme muss eingeführt werden im strafgesetzbuch, indem sie ihren personalbestand (grundsatz der reserve-code). Der Staat, das verbot, bestimmte menschliche verhaltensweisen (straftaten), durch eine androhung einer bestimmten strafe afflittiva (wert), schutz der grundwerte eines volkes. Und es ist die art von strafe, 'wert', was unterscheidet die straftat, der straftat, der unerlaubten handlungen und ordnungswidrigkeiten. h. 'wert' zu unterscheiden, die strafnorm aus dem zivil-und verwaltungsrechtliche. Die sanktion der verletzung einer vorschrift des strafrechts lohnt sich, der form oder der schweregrad hängt von der straftat. Die straftaten unterscheiden sich in delikte und übertretungen: die ersten sind diejenigen straftaten, für die vorgesehen ist, lebenslanger freiheitsstrafe, der freiheitsstrafe, der geldstrafe, während die übertretungen sind diese straftaten, zu denen geplant ist, lohnt sich der festnahme oder der geldbuße. Die strafnorm ist daher aus dem gebot verbietet, ein bestimmtes verhalten der menschen und von der strafe, die vorsieht, die folgen für die verletzung des gebotes. Es ist klarzustellen, dass, auch wenn einige straftaten sind in der regel gleich in mehreren staaten, die strafen können unterschiedlich sein, wie auch viele straftaten unterscheiden sich von staat zu Staat in dem sinne ist, dass man schreibt, der eine andere schwerkraft, die mit dem gleichen verhaltensweisen und sozialen missständen führt ist, dass jeder staat bestraft bestimmte verhaltensweisen, nicht aber gewisse andere, ganz nach der entwicklung des rechts und der gesellschaft in der welt.

Die kriminelle natur der norm sanktionen ist gegenstand, in Deutschland, fragen zu den alten.

'Zuerst, die antwort orientiert sich im sinne der annahme, diese nur die rechtliche wirkung mehr, ausdrücklich benannt, strafrechtlich verfolgt werden. wir müssen in strafsachen die wirkung ausdrücklich als solche bezeichnet werden: die schmerzen, und heute können wir, ohne zweifel, fügen sie die maßnahmen sicherheit Von dieser prämisse, sich immer mehr der gedanke, nach dem die verfassungsrechtlichen garantien diktiert, die für die verhängung der todesstrafe gelten für 'alle gesetze, die haben folgen, die in mehr als reaktion auf das, was man nicht machen sollte, sich stellen, das heißt, als reaktion auf das delikt als solches - es kann sein, und es gibt andere ziele verfolgt, aber neben der von fonds, die wesentlichen, oben erläuterten. Nicht, machen jedoch einen teil der"strafe"zum beispiel, die rechtlichen wirkungen einer in böser teil zur erfrischung, wirtschaftlichen oder moralischen, der handlung konsequenzen aus der unerlaubten handlung: schadensersatz, reparatur, wiederherstellung des status quo ante'. Die rechtsprechung des Straßburger Gerichtshofs hat bei verschiedenen gelegenheiten erklärt, die natur im wesentlichen in strafsachen, für die zwecke der anwendung der garantien des fairen verfahrens (gemäß art. sechs EMRK), sanktionen, die zwar formal qualifiziert verwaltungsvorschriften in nationales recht der Staaten, sofern sie sich störend mindestens eines der kriterien (sogenannten"Engel-kriterien") verarbeitet, von der rechtsprechung im supranationalen für diese umschulung. Denn eine strafe soll als im wesentlichen strafverfahren im sinne der EMRK ist, dass mindestens eines dieser zeichen: «die norm, verhängt die sanktion, muss sich für den großteil der unternehmen, und verfolgen eine präventive, repressive und bestrafung, und nicht nur im hinblick d.h. die strafe könnte verhängt werden muß, um die urheber der unerlaubten handlung eine bedeutende opfer, auch von rein wirtschaftlichen und nicht aus der entziehung der persönlichen freiheit».